Vorveranstaltungen und Extras

13. Dezember 2020 | 16.00 Uhr | B-Movie
21. Dezember 2020 | 16.00 Uhr | cantina fux&ganz
15. Januar 2021 | 10.00 Uhr | MARKK
22. Januar 2021 | 17.15 Uhr | A Wall Is A Screen
zw. 30 und 60 Min.

Vorflimmern im B-Movie

Sonntag, den 13. Dezember, um 16 Uhr | B-Movie, Brigittenstraße 5 | Geeignet für alle ab 5 Jahren | Eintritt: 3,Euro

Zum gemütlich adventlichen Einstimmen zeigt Mo&Friese am Sonntag, den 13. Dezember um 16 Uhr im B-Movie eine feine Auswahl der aktuellen Festivalfilme. Lasst euch überraschen. Es wird bunt, leise, laut, aufregend und hochgemütlich!

Kurzes am Kurzfilmtag

Montag, den 21. Dezember, um 16 Uhr | cantina fux & ganz, Bodenstedtstr. 16 | Geeignet für alle ab 4 Jahren | Der Eintritt ist frei.

Der 21. Dezember ist der kürzeste Tag des Jahres. Das perfekte Datum also für kurze Filme. Traditionell wollen wir diesen Tag mit euch in der cantina fux & ganz begehen. Wie immer könnt ihr mitentscheiden, welche Filme wir sehen

Der Natur auf der Spur - Museum am Rothenbaum

Freitag, den 15. Januar, um 10 Uhr | MARKK - Museum am Rothenbaum, Rothenbaumchaussee 64 | Geeignet für alle ab 6 Jahren | Eintritt: 3,50 Euro | Buchungen über das Onlineformular

Kino und Museum? Passt gut zusammen findet Mo&Friese. Für noch mehr Festival-Vorfreude hat Mo&Friese dieses Jahr das MARKK an der Seite.
Im Museum am Rothenbaum läuft am 15. Januar das Programm DER NATUR AUF DER SPUR.

Mit Mo&Friese und A Wall Is A Screen durch die Stadt

Freitag, den 22. Januar, um 17:15 Uhr | Startpunkt: wird am 17. Januar bekannt gegeben | Geeignet für alle ab 5 Jahren. | Der Eintritt ist frei.

Eigentlich ist ja jede Wand an jedem Haus in jeder Strasse eine mögliche Leinwand, auf der man Filme schauen kann! Am 22. Januar nehmen uns unsere Freunde und Freundinnen von A WALL IS A SCREEN mit auf einen Spaziergang durch Altona und erleuchten den Abend mit schönen Filmen auf ungewohnten Leinwänden. So sehen wir die Stadt und ihre Wände in ganz neuem Licht!
Der Rundgang dauert ca. 60 Min. und findet auch bei Regen statt.

Bambino Kino - Filme für Kitakinder

18. - 25. Januar, jeweils 10 Uhr | 3001 Kino, Schanzenstraße 75 | Geeignet für alle ab 4 Jahren. | Eintritt: 4,- Euro

Bereits seit drei Jahren zeigt das Bambino Kino tolle Kurzfilme für Vorschulen und Kitas. Kooperiert haben wir von Mo&Friese schon von Anfang an.
Dieses Jahr teilen wir nicht nur die Leidenschaft für Kurzes für die ganz Kleinen sondern auch den Termin ...

Weitere Informationen gibt es unter:
www.3001-kino.de/specials/bambino

Eröffnungsprogramm: Alles Anders

17. Januar 2021 | 15.00 Uhr | Zeise Kinos
29 Min.

Wolkenfrüche (Plody Mrak)

Tschechische Republik 2017 | Katerina Karhánková | Animationsfilm | 10’29 Min.

Als die leuchtenden Früchte eines Tages ausbleiben, verlässt das mutigste Tier der Gruppe die Höhle und geht in den dunklen Wald.

Tape Generations

Niederlande 2011 | Johan Rijpma | Experimentalfilm | 2’40 Min.

Was tun Klebebänder, wenn ihnen keiner zuschaut?

Schneewittchen in deutscher Gebärdensprache

Deutschland 2014 | Britt Dunse | Kurzspielfilm | 9’30 Min.

Schneewittchen erzählt das grimmsche Märchen in deutscher Gebärdensprache für Gehörlose und Hörende.

Die Tanzstunde (La Clase de Baile)

Kolumbien 2013 | Camilo Cogua | Animationsfilm | 3’50 Min.

Diana war schon immer ein bisschen anders als die anderen aus der Ballettgruppe. Eines Tages wird den anderen plötzlich klar, warum.

Zebra

Deutschland 2013 | Julia Ocker | Animationsfilm | 3 Min.

Eines Tages läuft das Zebra gegen einen Baum, und auf einmal ist nichts mehr dort, wo es hingehört.

Halli Hallo

19. Januar 2021 | 10.00 Uhr | 3001 Kino
19. Januar 2021 | 15.00 Uhr | Abaton Kino
21. Januar 2021 | 10.00 Uhr | Zeise Kinos
22. Januar 2021 | 16.30 Uhr | 3001 Kino
23. Januar 2021 | 11.00 Uhr | Zeise Kinos
27 Min.

Die Decke (Odeyalko)

Russland 2020 | Marina Moshkova | Animationsfilm | 5'36 Min.

Hoch im Norden lebt der sehr grummelige Eisbär. Eines Tages bekommt er unverhofft Besuch und entdeckt ganz neue Freuden.

Das Blatt (Lístek)

Weißrussland 2020 | Aliona Baranova | Animationsfilm | 5'40 Min.

Ein Matrose erhält von einem kleinen Mädchen ein Herbstblatt, das ihn an seine Kindheit erinnert. Voller Vorfreude besucht er daraufhin nach langer Zeit wieder sein Elternhaus.

Ernte (Qiu shi)

VR China 2020 | Sun Lijun | Animationsfilm | 5'00 Min.

Mit animierter chinesischer Aquarellmalerei werden die Gefahren eines kleinen Grashüpfers inmitten der Natur dargestellt. Untermalt von traditioneller Musik.

Geburtstag beim Wolf
(Little Grey Wolfy. Summer Party)

Norwegen 2019 | Natalia Malykhina | Animationsfilm | 6'33 Min.

Der Wolf hat Geburtstag und wünscht sich eine große Torte. Doch die wächst nicht einfach so im Wald. Da lassen sich seine Freunde etwas einfallen.

Der kleine Vogel und die Bienen

Schweiz 2020 | Lena von Döhren | Animationsfilm | 4'30 Min.

Der kleine Vogel erfreut sich an den Blüten seines Baumes, bis er auf die Bienen trifft. Gemeinsam bekämpfen sie schließlich den roten Fuchs.

Licht an!

19. Januar 2021 | 10.00 Uhr | Abaton Kino
20. Januar 2021 | 16.30 Uhr | Zeise Kinos
22. Januar 2021 | 10.00 Uhr | Zeise Kinos
51 Min.

Hallo Oma (Hello Ahma)

USA 2019 | Siyou Tan | Kurzspielfilm | 16’00 Min.

Da Michelle bei der Beerdigung ihrer Oma nicht dabei sein kann, sucht sie sich ihren eigenen Weg der Trauer. Vielleicht wurde die Oma ja bereits in ihrer Nähe wiedergeboren?

Maestro

Frankreich 2019 | Collectif Illogic | Animationsfilm | 1'33 Min.

Tief im Wald singt eine große Schar von Tieren unter der Leitung eines Eichhörnchens eine opulente kurze Oper.

Ramón

Kolumbien, Mexico 2020 | Alejandro Coronado | Dokumentarfilm | 7'10 Min.

Ramón liebt Kickboxen. Aufgeregt darf er endlich bei seinem ersten Kampf mitmachen. Hier lernt er die Bedeutung von Siegen und Verlieren.

Nordlichter (Au pays de l’aurore boréale)

Frankreich, Schweiz 2019 | Caroline Attia | Animationsfilm | 15'00 Min.

Colin lebt seit dem Tod seiner Eltern bei seinem Großvater. Unplanmäßig begleitet er diesen auf eine Reise in den Norden und wächst über sich hinaus.

Ein Staubsauger von später

Deutschland 2020 | Elena Rix, Robin Aldag, Ninja Annighöfer | Dokumentarfilm | 3‘00 Min.

Was passiert, wenn einem Kind eine große Menge Bargeld vor die Nase gelegt wird?

Die Kindergartenaufführung (Spectacle de maternelle)

Frankreich 2019 | Loic Bruyere | Animationsfilm | 8'00 Min.

Eine alte Eule möchte mit ihrer Kindergartengruppe eine spektakuläre Aufführung
zeigen. Doch ständig geht etwas schief.

Der Nase nach

20. Januar 2021 | 10.00 Uhr | Metropolis Kino
21. Januar 2021 | 16.30 Uhr | 3001 Kino
24. Januar 2021 | 11.00 Uhr | Zeise Kinos
49 Min.

Circus Movements

Österreich 2019 | Lukas Berger, Màrio Gajo de Carvalho | Dokumentarfilm | 15 Min.

Der Film nimmt die Zuschauer*innen mit auf eine Reise durch Äthiopien und die spannende Zirkusszene des Landes.

Der Luchs in der Stadt
(Un lynx dans la ville)

Frankreich, Schweiz 2019 | Nina Bisiarina | Animationsfilm | 6'48 Min.

Angelockt durch die Lichter der Stadt verlässt ein neugieriger Luchs nachts seinen Wald. Hier hat er viel Spaß, bis die Stadtbewohner*innen erwachen.

Der kleine Breitmaulfrosch
(Petite Grenouille à grande bouche)

Belgien, Frankreich 2019 | Célia Tocco | Animationsfilm | 8'07 Min.

Ein Frosch mit großem Appetit macht sich auf den Weg, um neue Futtermöglichkeiten zu entdecken. Auf seinem Weg trifft er viele Tiere und fragt
sie, was sie so essen.

Die Schneekönigin in deutscher Gebärdensprache

Deutschland 2020 | Britt Dunse | Kurzspielfilm | 12'00 Min.

Ein Märchen über Arm und Reich, Gut und Böse, Freundschaft und Treue.

Mishou

Bulgarien 2020 | Milen Vitanov | Animationsfilm | 7'30 Min.

Das Leben von vier Eishasen wird in der Artkis von einem neuen Besucher förmlich auf den Kopf gestellt.

Gib Mir 5! Ich mach mir die Welt … wie sie mir gefällt!

23. Januar 2021 | 15.00 Uhr |
45 Min.

Der Traum der Rettung

Österreich 2020 | Casper Moebius | Kurzspielfilm | 5’00 Min.

Ein Junge wird gemobbt, da er noch mit Kuscheltieren spielt. Selbst sein bester Freund wendet sich von ihm ab.

Hey, macht alle mit!

Deutschland 2020 | Freie Grundschule Wernigerode | Musikvideo | 5’00 Min.

Ein selbst geschriebenes und komponiertes Umweltschutz-Lied, das mehr als nur eine Aufforderung in sich trägt.

Vor Plastiktüten sollst du dich hüten

Deutschland 2019 | Trickfilmwerkstatt „nicky-bilder“| Animationsfilm | 4’59 Min.

Was befindet sich alles für Müll in unseren Tonnen, und wie lange braucht dieser bis zur Zersetzung? Müllobjekte inklusive.

Lass uns verreisen

Deutschland, Russland 2019 | Johan Robin und Anja Tchepets mit Kindern aus Berlin und Russland | Animationsfilm | 4’59 Min.

Ein Mädchen fährt in ihrem Rollstuhl einmal um die Welt.

Die Welt der Wünsche

Deutschland 2020 | Goldbeck Schule | Kurzspielfilm | 5’00 Min.

Wie hängen ein Traumfänger und eine goldene Eule zusammen? Die Antwort gibt der Film.

Wenn/Dann

Deutschland 2020 | Erich-Kästner-Schule mit Geheimagentur | Musikvideo | 5’00 Min.

In diesem Film gehen alle deine Wünsche in Erfüllung.

Tonis und Elas Film

Deutschland 2020 | Toni Helen Töter und Ela Neupowerova | Dokumentarfilm | 2’24 Min.

Toni und Ela fragen sich, was sie tun können, um der Welt zu helfen.

Die Kurzfilm Schule präsentiert …

20. Januar 2021 | 10.00 Uhr | Zeise Kinos
ca. 60 Min. Min.

... eine Auswahl der letzten Workshop-Jahrgänge

Von der eigenen Idee zum fertigen Film in nur einer Woche? Egal ob Dokumentation, Animation, Spiel- oder Experimentalfilm – die Kurzfilm Schule macht es möglich!
Erfahrene Filmkünstler*innen begleiten den Prozess. Die kreative Arbeit übernehmen die Schüler*innen. Ganz selbständig.

In fünftägigen Schulworkshops bieten wir:
• Vorbereitung mithilfe bereits vorhandener Kurzfilme
• Unterstützung bei Ideenfindung und Konzeption
• Einführung in digitale Kamera, Schnitt- und Animationstechnik
• Dreh- und Schnittbegleitung bei selbständiger Arbeit in kleinen Gruppen
• Präsentation der Ergebnisse auf der großen Leinwand

Voraussetzungen der Schule:
• Interesse an einer künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Medium Film
• Räumlichkeiten an der Schule während des Workshops
• Finanziell anteiliger Eigenbetrag der Schule

Bei Interesse an einem Workshop wenden Sie sich bitte an:
Kurzfilm Agentur Hamburg e.V.
Die Kurzfilm Schule | Gesa Carstensen
schule.shortfilm.com | kurzfilmschule@shortfilm.com

Zusammengehörig

20. Januar 2021 | 15.00 Uhr | Abaton Kino
22. Januar 2021 | 10.00 Uhr | 3001 Kino
23. Januar 2021 | 15.00 Uhr | 3001 Kino
50 Min.

Auf dem Weg (En Route)

Niederlande 2019 | Marit Weerheijm | Kurzspielfilm | 10’09 Min.

Inay und ihr kleiner Bruder sind mit ihrem Vater in der Stadt unterwegs, um einen Termin einzuhalten. Sie tut alles dafür, um sich möglichst zu verspäten.

Eis-Zeiten (Temps de glace)

Québec 2019 | Rachel Smason | Experimentalfilm | 2'39 Min.

In dieser handgezeichneten Animation verliert sich ein kleines Mädchen am Rande eines Eishockeyspiels in einem Tagtraum.

Hallo Afrika (Hello Africa)

Türkei 2020 | Hasan Serin | Kurzspielfilm |12'46 Min.

Esma und Serpi leben in einem abgeschiedenen Bergdorf. Als sie erfahren, dass einige Kinder in Afrika vor Hunger sterben, möchten sie helfen und machen sich dafür auf den Weg.

Renildo und Vanildo

Guinea Bissau 2019 | Heleen D’Haens, Eva van Barneveld | Dokumentarfilm | 15’50 Min.

Die Zwillinge „Re“ und „Va“ wollen ihren Vater mit ihrem Tanz beeindrucken. Doch sie sind sich unsicher.

Stille (Kimya)

Niederlande 2019 | Amira Duynhouwer |Kurzspielfilm | 9'00 Min.

Die zwölfjährige Josie ist das erste Mal allein in ihrem sonst so lebhaften Haus. Sie genießt den Moment der Stille und der selbstbestimmten Zeit.

Sturzflug

19. Januar 2021 | 16.30 Uhr | Zeise Kinos
20. Januar 2021 | 10.00 Uhr | Zeise Kinos
59 Min.

Schätze (Trincheira)

Brasilien 2019 | Paulo Silver | Kurzspielfilm | 12’24 Min.

Ein Junge bastelt sich aus Müll seine ganz eigene Welt zusammen, die ihn aus seinem tristen Alltag in ein Abenteuer führt.

Winter (L’inverno)

Deutschland, Schweiz 2019 | Gurli Bachmann Animationsfilm | 5'57 Min.

Ein Kater sucht seinen verschwundenen Freund. Zur Erinnerung sammelt er allerlei Dinge, bis er merkt, dass er seinen Freund schon lange im Herzen trägt.

Meine liebsten Dinge (My Favorite Food is Indian Tacos, my Favorite Drink is Iced Tea and my Favorite Thing is Drumming)

Québec 2019 | Derius Matchewan Dokumentarfilm | 4'19 Min.

Derius zeigt uns seine kleine Welt im indigenen Reservat in Rapid Lake, Quebec.

Elf

Niederlande 2019 | Luca Meisters | Kurzspielfilm | 12’52 Min.

Elfs Vater hat die Familie verlassen, und nun kümmert sie sich um ihren kleinen Bruder. Mit der Zeit verblassen Schmerz und Wut.

Maradonnas Beine (Ijrain Maradona)

Deutschland, Palästinensische Autonomiegebiete 2019 | Firas Khoury | Kurzspielfilm | 20'00 Min.

Fußball WM 1990. Zwei Jungen fehlt nur noch ein Sticker in ihrem Heft: Maradonnas Beine!

Der Sprung (Hopus)

Tschechische Republik 2019 | Lucie Kokoliová | Animationsfilm | 3'31 Min.

Eine tierische Skisprung-Meisterschaft. Jeder der Kandidaten hat seine ganz eigene Form des Sprungs, doch die Konkurrenz ist groß und eiskalt.

Gegen den Strom

20. Januar 2021 | 10.00 Uhr | Abaton Kino
20. Januar 2021 | 13.30 Uhr | Gymnasium Ohmoor
21. Januar 2021 | 16.30 Uhr | Zeise Kinos
59 Min.

Champ

Niederlande 2019 | Cassandra Offenberg | Dokumentarfilm | 15'30 Min.

Esma träumt von einer Karriere als Kickboxerin und bereitet sich auf einen schweren Kampf vor. Dass ihre Mutter zeitgleich im Krankenhaus liegt, erschwert die Situation.

Die Stille des Flusses (El silencio del rio)

Peru 2019 | Francesca Canepa | Kurzspielfilm | 14'00 Min.

Juan lebt mit seinem Vater in einem schwimmenden Haus am Amazonas. Eines Tages entdeckt er eine ungeahnte Wahrheit über seinen Vater.

Jamila

Schweden 2019 | Sophie Vukovic | Kurzspielfilm | 13’02 Min.

Die Frage ihrer kleinen Schwester nach dem Asylstatus ihrer Familie stellt Jamilas Schulalltag auf den Kopf. Sie hat Angst vor Abschiebung und Polizei.

Unter dem Blätterdach (Sous la canopée)

Frankreich 2019 | Bastien Dupriez | Experimentalfilm | 6'38 Min.

Schillernde Paradiesvögel singen und flattern auf faszinierende Weise, doch die Stimmung ändert sich, sobald der Mensch eingreift.

Broken Bird

USA 2020 | Rachel Gordon | Kurzspielfilm | 10'00 Min.

Birdie ist auf der Suche nach ihrer eigenen Identität zwischen jüdischer und afroamerikanischer Kultur, zwischen den getrennt lebenden Eltern und zwischen Disco und Tradition.

Bewegtbild

19. Januar 2021 | 10.00 Uhr | Zeise Kinos
21. Januar 2021 | 19.00 Uhr | 3001 Kino
68 Min.

Gällivare soll brennen (Jag vill se Gällivare brinna)

Schweden 2019 | André Vaara | Kurzspielfilm | 13'05 Min.

An einem langen Sommerabend ziehen zwei Freunde durch die Landschaft und genießen ihre Freiheit abseits ihrer Provinzstadt.

Standbild (Freeze frame)

Belgien, Finnland, Italien 2019 | Soetkin Verstegen | Experimentalfilm | 5'00 Min.

Stillstand, Bewegung und Wiederholung. Der Versuch Eisblöcke zu archivieren weckt die in ihnen gefrorenen
Tiere langsam auf.

I Am Mackenzie

USA 2019 | Artemis Anastasiadou | Kurzspielfilm | 19'43 Min.

Mackenzies Hobbies sind Skaten und mit ihrem besten Freund Abhängen. Als der sich für ein anderes Mädchen interessiert, ist sie verwirrt.

Voran

Frankreich 2019 | Mitchelle Tamariz | Animationsfilm | 3’59 Min.

Auf Rosas Flucht durch die mexikanische Wüste verhakt sich ein Faden ihres Pullovers und spannt eine Verbindung zwischen ihrem Zuhause und dem ersehnten Ende.

Visible

Norwegen 2019 | Liv Mari Ulla Mortensen | Kurzspielfilm | 14’25 Min.

Der trans*Youtuber Jo wird von einer Fotografin entdeckt. Doch im gemeinsamen Fotoshoot läuft etwas schief.

Kollektiv (Kollektivet)

Schweden 2019 | Siri Hjorton Wagner, Nadja Horton Kurzspielfilm | 13'00 Min.

Eine Laienspielgruppe, Medea und drei Mädchen, die gern Poplieder singen. Hier entwickeln sich die Erwachsenen durch den jugendlichen Blick auf die Situation weiter.

Heisskalt

19. Januar 2021 | 10.00 Uhr | Zeise Kinos
22. Januar 2021 | 16.30 Uhr | Zeise Kinos
56 Min.

Toni wiht an I

Großbritannien 2019 | Marco Alessi | Kurzspielfilm | 11‘45 Min.

Toni tanzt und singt eigentlich lieber im Netz als im echten Leben. Eines Tages nimmt sie ihren Mut zusammen.

Hinfort (Au large)

Belgien 2019 | Methilde Pepinster | Animationsfilm | 6'00 Min.

Ein Mann glaubt, ein Inuit zu sein, der auf einer Scholle einen Fisch jagt. Das befremdet die anderen Kund*innen im Supermarkt.

Wintersee (Talvinen järvi)

Finnland 2019 | Petteri Saario | Dokumentarfilm | 15'00 Min.

Emikas Freunde halten Camping mitten im Schnee für verrückt, aber sie selbst liebt es. Mit einem guten Zelt, einem warmen Schlafsack und ihrem Cousin Antti.

Esperança

Frankreich 2019 | Jeanne Paturle, Benjamin Serero, Cécile Rousset | Animationsfilm | 5’26 Min.

Esperança erzählt von ihrer Ankunft in Frankreich und wie sie sich dort ein Leben aufgebaut hat.

Sommerfasten (Jeûne d'été)

Frankreich 2020 | Abdenoure Ziane | Kurzspielfilm | 18'00 Min.

Es ist Sommer und es ist Ramadan. Kader möchte das erste Mal fasten und wird dabei von seinem Freund Rudy unterstützt. Die zwei kämpfen gegen Hunger, Durst und Langeweile.

Am Ende ist ein Anfang

20. Januar 2021 | 19.00 Uhr | 3001 Kino
21. Januar 2021 | 10.00 Uhr | Zeise Kinos
68 Min.

Testament (Wesyet)

Irak 2019 | Kamiran Betasi | Kurzspielfilm | 14'46 Min.

Mit einem ungewöhnlichen Auftrag wird der vierzehnjährige Kovan in den Geburtsort seiner Großmutter gesandt. Auf dem Weg dorthin meistert er allerlei Hürden.

Gesänge in Kangirsuk (Chants de gorge à Kangirsuk)

Kanada 2019 | Manon Chamberland, Eva Kaukai | Dokumentarfilm | 3'29 Min.

Traditionelle Halsgesänge der Inuit aus Kangirsuk. Durchsetzt mit jahreszeitlichen Landschaftsimpressionen.

Zur Erinnerung (Något att minnas)

Schweden 2019 | Niki Lindroth von Bahr | Animationsfilm | 5'00 Min.

Ein tierisches Schlaflied vor dem großen Untergang, denn im CERN Labor ist etwas gründlich schiefgegangen, und die Welt steuert auf das Ende zu.

Der Name des Sohnes (El nombre del hijo)

Argentinien 2019 | Martina Matzkin | Kurzspielfilm | 14‘00 Min.

Im Urlaub wird Lucho noch einmal besonders mit dem Veränderungsprozess konfrontiert, in dem er sich aktuell befindet.

Dear Dog

Niederlande 2019 | Jan van Ijken | Dokumentarfilm | 6’17 Min.

Aus der Hundeperspektive lässt sich feststellen, dass gerade bei Tieren mit körperlichen Einschränkungen die menschliche Liebe nicht immer nur guttut.

Eine jugendliche Romanze (Romance, abscisse et ordonnée)

Frankreich 2020 | Louise Condemi | Kurzspielfilm | 25'00 Min.

In ihrer langweiligen Schulroutine hat Romane sich unverhofft verliebt. In kurzer Zeit durchläuft sie alle Höhen und Tiefen des ersten Verliebtseins. Und lässt sich auch von Hindernissen am Ende nicht unterkriegen.

Einzel-Tickets

Eintrittspreise für Kinder & Erwachsene:

  • 3,50 Euro:
    3001 Kino, Abaton, B-Movie, Metropolis, Zeise Kinos, MARKK
  • 3,- Euro:
    Programm HALLI HALLO
    (für Kinder ab 4 Jahren)

Der Kartenvorverkauf für die Nachmittags- und Wochenendvorstellungen findet ausschließlich über die Spielorte statt. Telefonisch und vor Ort.

Alle Programme werden altersgerecht moderiert. Fremdsprachige Kurzfilme werden live in deutscher Sprache eingesprochen. Das Programm ab 14 Jahren ist deutsch untertitelt.

Gruppenanmeldung für Kitas & Schulen

In der Festivalwoche finden vormittags (19.-22. Januar) moderierte Schul- und Kitavorstellungen statt. Für Begleitpersonen ist der Eintritt frei.

Anmelden können Sie sich über unser Onlineformular, das Sie unter den jeweiligen Programmen im Bereich: Filmprogramme mit Filter finden.

Wenn Ihre Anmeldung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Bestätigung.

Anmeldungen sind ab dem 19. Oktober möglich.

Pädagogisches Begleitmaterial

Zu allen Filmblöcken im Wettbewerb bieten wir pädagogisches Begleitmaterial an, mit dem der Kinobesuch im Unterricht vor- und nachbereitet werden kann.

Dabei wird sowohl auf die im Film behandelten Inhalte als auch auf die filmischen Aspekte eingegangen.

Sämtliche Materialien können Sie ab November 2020 als PDF-Dateien herunterladen und ausdrucken. Sie finden diese unter den jeweiligen Programmen im Bereich: Filmprogramme mit Filter.

Informieren Sie Ihre Schüler*innen auch gern über die Möglichkeiten, als Jurymitglied oder Festivalreporter*in aktiv am Festival teilzunehmen.

Menü