Kinder KurzFilm Festival

30. Mai bis 07. Juni 2021

Unsere
Gewinner:innen-Filme
in diesem Jahr!

Festivalinfos

Schön wars!

Unserer zweite Onlineausgabe ist zu Ende und wir freuen uns gleich zweimal…Einmal weil es echt gut gelaufen ist und einmal, weil es vorbei ist…
Ganz großen Dank an unser grandioses Team, an alle Zuschauer:innen, an alle Teilnehmer:innen unseres Panels zur digitalen Filmevermittlung und natürlich an alle tollen Filmemacher:innen, die uns ihre Filme und in ganz vielen Fällen auch per Interview Einblicke in ihr Schaffen per Interview gewährt haben!

Gib mir 5! – Publikumspreis!

Bis Samstag  21 Uhr  könnt ihr noch abstimmen!!!

Der diesjährige Gib mir 5! Wettbewerb zum Thema IRGENDWIE ANDERS kürt die 3 Preisträger:innen dieses Mal via Publikumsabstimmung! Dafür brauchen wir Euch!

Noch bis Samstag, 21 Uhr könnt ihr an der Abstimmung teilnehmen.

Schaut euch die 10 Wettbewerbsbeitrage HIER an. Und bewertet jeden Film mit 1- 5 Punkten.

Am Sonntag, den 6. Juni, um 19 Uhr werden im Rahmen der Preisverleihung dann die 3 Gewinnerfilme online bekanntgegeben.

Alle Infos zu den Filmen und dem Wettbewerb findet ihr HIER.

 

Mo&Friese laden am Sonntag in drei Kinos:

Überraschung zum Ende des Festivals! Mo&Friese eröffnen die Kinos für die ganz Kleinen. Inzwischen gibt es wieder Kultur für Erwachsene, aber noch keine Veranstaltungen für Kinder. Mo&Friese machen den Anfang und bespielen am Sonntag, den 6. Juni, einen Tag lang die Festivalkinos. Startschuss ist um 11 Uhr im Zeise Kino mit dem Programm „Wegwelten“ für alle Filmfans ab 4 Jahren. Danach geht es im Abaton Kino weiter, dort läuft um 14 Uhr das Programm „Besuchszeiten“ (geeignet ab 6 Jahren). Um 16 Uhr zeigt das 3001 Kino noch einmal für alle Langschläfer:innen das Programm „Wegwelten“. Alle Vorstellungen werden live moderiert und altersgerecht begleitet.

Tickets (3,50 pro Person) gibt es vor Ort an den Kinokassen.(Zeise Kino, Abaton Kino, 3001 Kino )

Alle Menschen ab sechs Jahren müssen einen Corona-Negativtest vorweisen. In den Kinosälen ist die Anzahl der verfügbaren Sitzplätze reduziert, um die Abstandsregeln einhalten zu können. Bei Betreten und Verlassen des Kinos und beim Gang zum WC muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Die aktuellen Hygienevorschriften Hamburgs hier. (Stand 28. Mai 2021)

Mo&Friese digital!

Liebe Alle,

bei Mo&Friese sind durchweg Optimist*innen am Werk. Aber selbst wir haben mittlerweile verstanden, dass momentan niemand seine Salti ohne Sicherheitsnetz und doppelten Boden planen kann. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, auf Nummer sicher zu gehen und erneut das Internet als Festival-Ort zu nutzen.

Auch wenn wir uns natürlich inbrünstig gewünscht hätten, unsere geliebten Lichtspielhäuser im Juni wieder mit Licht und Spiel füllen zu können! Die Form ist somit anders, doch der Inhalt bleibt gleich. Denn das, was wir uns 2021 für unser Programm wünschen, ist das Gleiche wie unter „normalen“ Umständen auch … Wir möchten euch Filme zeigen, die ohne Festival ihren Weg nicht zu einem breiten Publikum finden würden. Filme, die überraschen, mutig sind, den Blick öffnen und eure Aufmerksamkeit schärfen für die Welt, im Großen wie im Kleinen.

Manche Dinge haben wir noch nie gesehen, weil sie an einem anderen Ort stattfinden, den man nicht betreten kann – wegen einer Pandemie oder weil er unheimlich weit weg ist oder man gar nichts von ihm wusste. Oder wir übersehen Dinge schlichtweg, weil wir sie jeden Tag vor Augen haben.

Wir möchten diese Entdeckungen mit euch gemeinsam erleben. 63 Filme aus 26 Ländern freuen sich darauf, uns mitzunehmen in die unterschiedlichsten Welten. Vielleicht … hoffentlich … schlagen wir unsere Salti nächstes Jahr wieder gemeinsam …. und bis dahin lassen wir uns einfach entspannt ins Netz fallen. Das kann immerhin schön federn.

Und vielleicht funktionieren wir es einfach zu einem Trampolin um und haben so noch ganz viele andere Perspektiven!

Wir freuen uns auf Euch. Im Netz und auf dem Trampolin … FILM AB!

Eure Laura und Lina

Mitmachen

Wettbewerbs-Jurys für Juni 2022

Für unsere erste Online-Ausgabe im Januar 2021 hat sich unsere Jury bereits emsig in Video-Konferenzen getroffen und intensiv über die Filme gesprochen. Und für die Ausgabe im Juni werden wieder ganz corona-konform alle Abstimmungen per “Home-Viewing” getroffen.

Aber für unsere nächste Ausgabe (hoffentlich im Kino) suchen wir ab Februar 2022 wieder neue Jury-Mitglieder.

Wenn du gerne richtig viele Filme guckst – am liebsten im Kino – und danach gar nicht aufhören kannst, darüber zu reden, dann bist du hier genau richtig!

Denn alles, was du für unsere Jury brauchst, ist Leidenschaft für Filme und Zeit während der Festivalwoche.

Wenn du zwischen 8 und 10 Jahren alt bist, kannst du dich für die Jury des Friese-Preises bewerben, zwischen 11 und 14 Jahren für die Jury des Mo-Preises und zwischen 15 und 18 Jahren für den NEON-Preis.

Als Mitglied der Kinder- oder Jugendjury diskutierst du mit anderen Filmfans über eure Kinoerlebnisse und entscheidest, welche Filme die Preise gewinnen. Es warten also jede Menge Filmschätze auf dich und dein persönliches Urteil!

Bewerbung per Brief oder E-Mail an:

Mo&Friese Kinder Kurzfilm Festival
c/o Kurzfilm Agentur Hamburg e.V.
Bodenstedtstr. 6 | 22765 Hamburg

kinder@shortfilm.com

Bewerbungszeitraum: 15. Februar bis zum 15. April 2022.

Preise in vier Kategorien

Der Friese-Preis wird von fünf Juror*innen zwischen 8 und 10 Jahren für die Programme ab 4 und 6 Jahren verliehen.

Der Mo-Preis geht an einen Film aus den Programmen ab 9 und 12 Jahren, gekürt von 11bis 14jährigen.
Beide Preise sind mit jeweils 1250 Euro dotiert.

Für Filme ab 14 Jahren vergibt eine Jury von Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren den NEON-Preis (dotiert mit 1000 Euro).

Für den Kinderkurzfilm-Wettbewerb Gib Mir 5! findet für die Online-Ausgabe eine Publikumsabstimmung statt.

Menü